Das Gesellenstück

Das Gesellenstück ist mit Sicherheit der Höhepunkt deiner Ausbildung. In keinem anderen Ausbildungsberuf bekommst du die Möglichkeit etwas individuell Eigenes zu entwickeln, zu planen und bis hin zum Finish umzusetzen. Mit keiner Arbeit und mit keinem Möbel identifiziert man sich so sehr, wie mit seinem Gesellenstück!

Natürlich gibt es Kriterien die du bei deiner Planung einhalten musst (siehe unten). Diese stehen deiner kreativen, gestalterischen und konstruktiven Phantasie jedoch bestimmt nicht im Wege. Also, los geht´s…

Mit der Teilnahme an der Gesellenprüfung stellst du mit deinem Gesellenstück allerdings nicht nur deine handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis, sondern nimmst automatisch auch am Bundeswettbewerb `Die gute Form´ teil. Bei diesem Wettbewerb werden Gesellenstücke, die durch ihre pfiffigen konstruktiven Lösungen ihr besonderes Erscheinungsbild hinsichtlich Formgebung und Gestaltung und ihren Zeitgeist unter allen Teilnehmern herausragen, zunächst auf Innungs- und Kammerebene, besonders gewertschätzt. Folgend nehmen die jeweiligen Gewinner an selbigem Wettbewerb auf Landesebene und abschließend auf Bundesebene teil. Auch findet alle zwei Jahre ein internationaler Wettbewerb bei der Handwerker WM statt.