Abtretungserklärung, Genehmigungsantrag und Erstattungsantrag

Wichtig:

  • Solltest du einmal später anreisen oder eine Woche lang einmal gar nicht kommen gilt es daran zu denken sich bei der Herberge zu entschuldigen und abzumelden!!! Ansonsten können diese Übernachtungstage in Rechnung gestellt werden!
  • Wenn innerhalb einer Schulwoche früher abgereist wird, z.B. wegen Krankheit, ist man ja vor Ort und die Herberge bekommt das normalerweise automatisch mit. Entsprechend werden diese Übernachtungstage auch nicht in Rechnung gestellt. Bescheid geben ist hier obligatorisch.

Abtretungserklärung:

Das Land bezuschusst Übernachtungen von Blockschülern mit 12€/Tag (Übernachtungszuschuss, gültig ab 09/16).

Nachdem das Hotel die Rechnung von der Schule hat bestätigen lassen, wird sie an das Landratsamt gesendet.

Das Landratsamt begleicht die Rechnung gegenüber dem Roten Haus und versendet Einzelrechnungen an die Schüler bzw. an die Betriebe, um das Geld zurück zu bekommen. Hier wird die Rechnung um den Übernachtungszuschuss niedriger ausgestellt!

Die Abtretungserklärung ist jedes Schuljahr am ersten Blocktag ausgefüllt abzugeben!

Ist ein Schüler noch nicht volljährig müssen die Eltern ebenfalls unterschreiben!

 

Im Antrag wird gefragt, ob Berufsbildungsbeihilfe gewährt wird. Infos zur Berufsbildungsbeihilfe findest du hier.

Im Antrag wird auch nach der Entfernung deines Wohnortes zur Schule gefragt. Gibt deinen Wohnort einfach hier unten ein...


Genehmigungs-/ Erstattungsantrag:

Benutzt du öffentliche Verkehrsmittel, um in die Schule zu kommen, wird dir vom Landratsamt ein Teil der Befördungskosten erstattet, wenn du dafür einen Antrag stellst (--> Erstattungsantrag).

Dieser Antrag ist nach jedem Block zu stellen! Nachweise (Fahrkarten) sind dem Antrag beizulegen!

Die Fahrkarten gesammelt und auf ein Blatt chronologisch aufgeklebt abgeben!!

Dein Eigenanteil beträgt in jedem Fall pro Block 36,30 €.

Pro Schuljahr werden max. 800€ erstattet.



Sind die Zug- und Busverbindungen sehr ungünsitig kannst du einen Antrag stellen, um auch dann Kosten erstattet zu bekommen, wenn du mit deinem privaten PKW fährst (-->Genehmigungsantrag)

Das Landratsamt schickt dir eine Bestätigung mit einem Erstattungsantrag im Anhang. Diesen ausfüllen, im Sekretariat abgeben Dort rechnen Frau Krieling oder Frau Thomas mir dir die Schultage noch in Fahrten um.

Der Genehmigungsantrag ist jedes Schuljahr am ersten Blocktag ausgefüllt abzugeben.

Danach nach jedem Block den Erstattungsantrag stellen (theoretisch auch 1x am Ende des Jahres möglich).

Genehmigunsantrag:



Download
AE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.2 KB

Download
Genehmigungsantrag2018_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 842.5 KB

Download
Erstattungsantrag_JZUeB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 896.1 KB